Nadine Risske

Nachdem sie 2012 ihr Abitur abgeschlossen hat, entschied sie sich für einen Auslandsaufenthalt in Australien und Südostasien. Während der Reise arbeitete sie als Aupair. Den Kontakt mit Kindern hat ihr viel Freude bereitet und ihr Interesse geweckt mit Menschen zu arbeiten. Nach ihrer Reise fing sie die Ausbildung zur Logopädin an und absolvierte diese erfolgreich mit dem Examen 2017 an der Döpfer Schule in Hamburg. Sie behandelt breitgefächerte Störungsbilder wie Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern, neurologische Störungen bei Erwachsenen, Dysphagie und Stimmstörungen. Zusätzlich zu der Arbeit in der Praxis arbeitet sie in einer Kita mit Kindern mit Autismus.